Nach einer langen Reise über fast 30 Stunden mit  langen Flugverzögerungen, sind wir endlich in Japan angekommen. In Sapporo wurden Lena, Matze (Mathias Kögel, Filmer) und ich von unserem Fotograf, Aaron Jamieson, abgeholt, und zu unserer ersten Basis in Niseko gebracht. (Vielen Dank an Greg von Explore-Niseko, der uns hier eine riesen Hilfe war)
 
 
 
Tag 1: Der erste Tag war dann erstmal gemütlich. Neben lange ausschlafen und einer stärkenden Miso Suppe, stand eine kleine Shopping Tour um Niseko auf unserem Zeitplan, um restliche Elektronik und Adapter zu besorgen. Außerdem war es schön in Ruhe anzukommen und Zeit zu haben, mit Aaron unsere weiteren Missionen gründlich durchzusprechen. 
 
 
 
 
Tag 2 : Um für unser erstes Abenteuer, die Camptraverse gerüstet zu sein, fuhren wir in einen grösseren Outdoor shop nach Sapporo. Dort mussten wir auch be der JAF vorbei, um unsere Führerscheine übersetzen zu lassen, dass wir für den Roadtrip alle berechtigt sind, auf Japans Strassen legal fahren zu dürfen. Am Abend traf sich dann das gesamte Team für die Traverse, um die komplette Route zu bestimmen und um die Campingausrüstung zu koordinieren.
 
 
Wir sind echt gespannt…
 

 

 

Sponsors

Prev Next

Powered by iCagenda